Aktien: Langfristige Aktienanlage

(28.09.2013)

Mit diesen Seiten versuche ich zu erklären, wie mit Hilfe von Aktien langfristig gesehen (mind. 5 Jahre, besser wären mind. 10 Jahre) Vermögensaufbau funktionieren kann.

Den Schwerpunkt lege ich auf den erweiterte Seiten zum Thema grundlegende Aktienstrategien. Um Möglichkeiten wie z.B. das automatische Generierungen von Aktien-Charts (z.B. relative Stärke meiner Empfehlungengegenüber den DAX ... soll heißen : wenn z.B. meine Aktie stärker als der Dax steigt oder meine Aktie weniger tief als der Dax fällt) soviele möglichst automatisches Aktualisieren von angezeigten Aktienkursen sowie den damit verknüpften Kursgewinn/Verlust - Rechnungen und Wertberechnung vom Musterdepot, werde ich mich später kümmern.

Wichtige Tips :
  • Wichtig ist aus meiner Sicht sich selber umfassend über die einzelnen Unternehmenzu informieren und dabei so viele unabhängige Informationsquellen wie möglich nutzen. Soll u.a. heißen : nicht jeden heißen Tip von selbsternannten Aktiengurus hinterherlaufen. Auf der Basis dieser Informationen sollte man sich dann seine eigene Meinung bilden und erst dann die ausgewählten Aktien ordern.
  • Bei kurzfristigen Strategien (unter 2 Jahren Anlagehorizont) nicht vergessen Stop-Loss - Kurse zu setzen. Analysen verschiedener Universitäten zeigen,daß die Verluste aussitzen - Strategie in den meisten Fällen nicht funktioniert. Das Gegenteil davon, sehr gut laufende Aktienzu früh zu verkaufen, ist ebenfalls nicht optimal. In vielen Fällen steigt die Aktie dann weiter und es wird die gleiche Aktie wegen des hohen Anstiegs nochmals gekauft .. zum höheren Kurs.
  • In diesen Fällen setze ich mir ebenfalls Stop-Loss - Limits, diemit steigenden Kursen nach oben angepaßt werden, um mir die Kursgewinne abzusichern.
PS : Wie schon mehrfach berichtet, habe ich seit Mitte Januar 2001 keine Aktien mehr. Das Geld habe ich in meinen Oldtimer investiert :)



Weitere Links zum Thema :
  • Aktien: grundleg. Anlagestrategien
    Risikostreuung und Anlagehorizont - warum man seine Aktien auf verschiedene Branchen verteilen sollte und nicht zu kurzfristig denken sollte.
  • Aktien: Wieviel Startkapital ...
    ... ist für die Aktienanlage erforderlich ? Wer keine einzelnen Aktienwerte einkauft, kann über Aktienfonds schon mit wenigen Hundert Euro beginnen.


Website-Artikel teilen: Facebook * Twitter * google+



mehr Weitere Themen-Artikel