795 256-7 der VEB im Bahnhof Schleiden - Schienenbus VT95 auf der Oleftalbahn
795 256-7 der VEB im Bahnhof Schleiden - Schienenbus VT95 auf der Oleftalbahn

Schienenbus VT95 auf der Oleftalbahn

(23.07.2017)

An zwei Wochenenden im Juli 2017 (16./23.07.2017) konnte die RSE keinen MAN Schienenbus für den touristischen Verkehr auf der Oleftalbahn zur Verfügung stellen. Ersatz konnte bei der VEB gefunden werden ... ein streckentypischer VT95 - Betriebsnummer 795 256-7.

Die 1884 eröffnete Strecke der Oleftalbahn verbindet Hellenthal mit Kall. Hier erfolgt die Anbindung an die Eifelstrecke Trier - Köln. Ursprünglich war die Bahn für die damals dort beheimatete Eisen- und Stahlindustrie sehr wichtig. Aufgrund der sehr späten Bahnanbindung wanderten die Betriebe allerdings nach Düsseldorf und Duisburg ab. Während des zweiten Weltkriegs wurde die Bahn weitesgehend zerstört, da sie z.B. bei der Ardennenoffensive eine wichtige Funktion für den Transport von Truppen und Material hatte. Beim Wiederaufbau wurden allerdings alte Schienen und Schwellen anderer Strecken verwendet, die jetzt ein Alter von ca. 100 Jahren haben. Das Aus für die Personenbeförderung kam bereits im Jahr 1981. Die parallel zur Bahn verlaufenden Bundesstraßen führte zum frühen Ende für den regulären Bahnverkehr. Der Güterverkehr - insbesondere die Panzertransporte für den naheliegenden Truppenübungsplatz des belgischen Armee *Vogelsang* - nutzte die Strecke noch bis 2002. Seit dem Jahr 1998 bemühte sich die RSE um die Wiederinbetreibnahme der Strecke. Das Bonner Bahnunternehmen führt seit Anfang der 2000er Jahre Sonntags zumindest wieder touristischen Verkehr durch - mit den unternehmenseigenen MAN Schienenbussen. Die Strecke ist für zunächst 50 Jahre angepachtet worden. Auch wenn das Ziel der Reaktivierung momentan sehr unwahrscheinlich ist, so geht zumindest dieser Sonderverkehr und damit der Streckenerhalt weiter. War die Strecke zunächst nur bis Schleiden befahrbar, so konnte bis 2009 auch die restlichen der 17.8 Kilometer wieder in Betrieb genommen werden. Immer wieder kommt es zu Sonderfahrten - auch mit Dampfloks. Aufgrund der wieder zugewachsenen Gleise in Hellenthal wird heute das Umsetzen einer Lok allerdings schwierig.

Einen kurzen Videofilm finden Sie auf meinen YouTube - Channel : https://youtu.be/QjR0eGE1TfI




Website-Artikel teilen: Facebook * Twitter * google+


Abfahrt im Bahnhof Hellenthal - Schienenbus VT95 auf der Oleftalbahn
Blick auf einen der beiden Führerstand von 795 256-7 im Bahnhof Hellenthal - Schienenbus VT95 auf der Oleftalbahn
die sehr bequemen Sitze vom Dieseltriebwagen 795 256-7 - Schienenbus VT95 auf der Oleftalbahn
die Schienen jenseits der Strecke sind zugewachsen, hier der Bahnhof Schleiden in Richtung Kall - Schienenbus VT95 auf der Oleftalbahn
die denkmalgeschützte Panzerverladerampe bei Schleiden - Schienenbus VT95 auf der Oleftalbahn
die Bahn fährt quer über den Marktplatz vom Dorf Olef - einmalig für eine normalspurige Bahn in Deutschland - Schienenbus VT95 auf der Oleftalbahn
Bahnhof Gemünd, im Hintergrund ist der einzige (sher kurze) Tunnel der Strecke zu sehen - Schienenbus VT95 auf der Oleftalbahn
unterwegs auf der Oleftalbahn mit 795 256-7 der VEB - Schienenbus VT95 auf der Oleftalbahn
die Strecke verläuft parallel zur Bundesstraße - Schienenbus VT95 auf der Oleftalbahn
Ankunft von 795 256-7 in Kall - Schienenbus VT95 auf der Oleftalbahn
(Bild zum vergrößern anklicken)

mehr Eisenbahn-Artikel