Ankunft im Frankfurt/Main Südbahnhof - mit viel Dampf und Sound - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
Ankunft im Frankfurt/Main Südbahnhof - mit viel Dampf und Sound - Abschied von 01 118 (03.08.2018)

Abschied von 01 118 - im FD Rheingold der HEF nach Köln (03.08.2018)

(06.08.2019)

Am 3. August 2019 fuhr 01 118 zum letzten Mal einen Sonderzug für die Historische Eisenbahn Frankfurt. Verstärkt um Rheingold Express Wagen der FEK fuhr 01 118 den Sonderzug FD Rheingold rechtsrheinisch nach Köln und linksrheinisch zurück nach Frankfurt/Main Südbahnhof. Der 11 Wagen lange Zug wurde hinten von der E-Lok 140 003-5 unterstützt.

Aus finanziellen Gründen mußte 01 118 bereits vor einigen Jahren leider verkauft werden. Hohe Reperaturkosten vom Tender plus die bevorstehende Hauptuntersuchung konnten vom Verein nicht mehr bezahlt werden. Mit den Verkauf der Lok an einen privaten Sammler, der die Lok den Verein für Sonderfahrten zur Verfügung stellte, konnte die Lok weitere 6 Jahre bei Sonderfahrten eingesetzt werden.

Die Überführung an den Besitzer konnte nur auf den Schienenweg erfolgen. Die Nebenstrecke zur Endstation war nur noch bis einschließlich 4.8.2019 für schwere Loks mit 20 Tonnen Achslast befahrbar. Der 4.8. war daher der offizielle Übergabetermin der Lok an den neuen Besitzer. 01 118 fuhr aus eigener Kraft die letzten Kilometer und wurde betriebsfähig übergeben. Die Lok hat noch gültige Fristen bis März 2021.

Die letzte Sonderfahrt fand am Tag zuvor statt - am Samstag, den 3.8.2019. Für diese Fahrt wurden die 4 HEF Wagen vom Typ BM234 um 7 weitere Wagen vom FEK ergänzt - Rheingold Express Wagen aus den Jahren 1928 und 1962, inklusive Aussichtswagen und Buckelspeisewagen sowie den beiden betriebsfähigen 1928er Wagen (1. Klasse Salonwagen und 2. Klasse Abteilwagen). Am Zugende fuhr 140 003-5 mit, die für die Stromversorgung der Wagen benötigt wurde. Die Fahrt fand als FD Rheingold rechtsrheinisch nach Köln und linksrheinisch zurück nach Frankfurt / Main Südbahnhof statt.

Unterwegs wurde wiederholt gestoppt. Zum einen waren verschiedene Ein- und Ausstiegsbahnhöfe vorgesehen. Zum anderen wurde auf Hin- und Rückfahrt Wasser nachgetankt. Aus technischen Gründen (Knick im Schlauch, zu dünner Schlauch?) dauerte das Wasserfassen in Neuwied zu lange.  Mit ca. 45 Minuten Verspätung wurde Köln erreicht. Zeit für Fotos von der Lok im Bahnhof blieb daher nicht. Besser als geplant verlief das zweite Wasserfassen in Brohl. Auf dem Umladebahnhof der Brohltalbahn gab es einen besonderen Besucher : 11sm schaute vorbei. Die einzige erhaltene und auch betriebsfähige Dampflok der Brohltalbahn fuhr über die Dreischienengleise zur 01 118 und ermöglichte besondere Fotos. Eine glückliche Fügung, denn durch die Verspätung konnte 11sm nach den letzten Dampfzug und den folgenden Rangierarbeiten im Brohltalbahn Bahnhof in Richung Hafen fahren und diese Fotos ermöglichen.

Zum Abschied in Frankfurt spielte eine Musikstudentin am Bahnsteig ein Abschiedslied auf der Geige. Die Mannschaft der HEF versammelte sich zum Abschiedsfoto vor 01 118. Mit sehr lauten Pfiffen verabschiedete sich die Lok von alle Fahrtgästen und verschwand in Richtung Vereinsgelände.

Am Sonntag, den 4.8.0219, wurde 01 118 zum neuen Besitzer überführt. Hier steht 01 118 in einer beheizten Halle. Allerdings ist sie dort nicht öffentlich zugänglich abgestellt.

Ein Video über die Abschiedsfahrt finden Sie auf meinen YouTube Chanel https://youtu.be/RO3pXzjM00Y



Weitere Links zum Thema :


Website-Artikel teilen: Facebook * Twitter * google+


01 118 ist bereit für die letzte Sonderfahrt im Frankfurter Südbahnhof - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
140 003-5 übernahm die Stromversorgung für die Rheingold Wagen - ihr Generatorwagen funktionierte leider nicht - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
in kurzer Blick in den 1. Klasse Salonwagen vom 1928er Rheingold Express - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
Wasserfassen und Abschmieren in Neuwied - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
an verschiedenen Stellen der Lok wurde vom Lokpersonal hingewiesen, das es wirklich die letzte Fahrt war - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
mit Volldampf am Rhein entlang - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
sehr kurzer Halt im Kölner Hbf - die Passagiere konnten auch Tickets für die die Fahrt nur bis Köln bzw. nur die Rückfahrt erwerben - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
im Aussichtswagen konnte der Blick auf den Kölner Dom oder das Mittelrheintal besonders genossen werden - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
Blick auf alle Rheingoldwagen im Bahnhof Brohl - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
Wasserfassen auf dem Verladebahnhof in Brohl, im Hintergrund ist bereits die Dampflok 11sm zu sehen, die an diesen Wochenende unter Dampf stand und auf dem Dreischienengleis zu Besuch kam - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
in Brohl kam es  auf dem Umladebahnhof zum Treffen von 01 118 mit 11sm, die am Wochenende 3./4.8. unter Dampf stand - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
Wasserfassen in Brohl : wegen der Dreischienengleise im Verladebahnhof der Brohltal konnte die letzte erhaltene Brohltaldampflok 11sm ein letztes Mal 01 118 besuchen. 11sm stand an diesen Wochenende unter Dampf und konnte wegen der mehr als 30 minütigen Verspätung nach Feierabend kurz vorbeischauen - eine ungeplante, aber sehr glückliche Fügung  - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
zurück vom Verladebahnhof - unterwegs zum Sonderzug im Bahnhof Brohl - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
Abschied im Südbahnhof am Abend - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
die letzte Fahrt geht zu Ende, der Sonderzug fährt nach Hause und die Sonne geht über den Main mit Blick auf die Skyline unter - Abschied von 01 118 (03.08.2018)
Feierabend - zurück auf dem Vereinsgelände - Abschied von 01 118 (03.08.2018)

mehr Eisenbahn-Artikel