DAS Symbol der einstigen Teilung und erneuten Wiedervereinigung der Stadt - das Brandenburger Tor mit dem Pariser Platz - Berlin im zweiten Lockdown (26.2.2021)
DAS Symbol der einstigen Teilung und erneuten Wiedervereinigung der Stadt - das Brandenburger Tor mit dem Pariser Platz - Berlin im zweiten Lockdown (26.2.2021)

Berlin - im zweiten Lockdown (26.2.2021)

(20.03.2021)

Berlin wird in jeden Jahr von mehreren Millionen Besuchern besucht. Mit dem erneuten Lockdown ist in diesen Jahr alles anders.

Mit dem zweiten Lockdown wurden im November 2020 erneut die Geschäfte, Restaurants, Theater/Kleinkunstbühnen, Hotels usw. geschlossen. Alle Bürger sollen zu Hause blieben, um die Ausbreitung vom Virus zu verhindern. Entsprechend leer sind die Bahnen und Straßen. Orte, die sonst gut besucht sind, bleiben leer.


Website-Artikel teilen: Facebook * Twitter * google+


Am 16. Dezember 2020 wurde mitten im Lockdown das Berliner Stadtschloß bzw. das Humdold Forum digital eröffnet. Im Bild die Südseite vom Schloß / Schloßplatz - Berlin im zweiten Lockdown (26.2.2021)
ein Blick auf den Regierungssitz vom Land Berlin - dem Roten Rathaus - Berlin im zweiten Lockdown (26.2.2021)
der fast menschenleere Alexanderplatz - Berlin im zweiten Lockdown (26.2.2021)
im Sony Center auf dem Potzdamer Platz erwarten die Besucher unter normalen Umsätänden viele gastronische Angebote und kleine Läden - Berlin im zweiten Lockdown (26.2.2021)
ja, er wurde wirklich am 31.10.2020 eröffnet - der Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt - kurz BER - am Abend vom 26.2. fanden nach 18 Uhr nur ca. 10 Flüge statt - Berlin im zweiten Lockdown (26.2.2021)
Oberhalb vom Abflugbereich gibt es eine Ebene mit einzelnen gastronischen Angeboten - mit sehr guten Überblick über das Geschehen im Terminal 1 - Berlin im zweiten Lockdown (26.2.2021)
Nachts am Alex, mit Blick auf die Weltzeituhr, mit dem Bahnhof und Fernsehturn im Hintergrund - Berlin im zweiten Lockdown (26.2.2021)
Blick auf das Humbold Forum / wiederaufgebaute Stadtschloß - Berlin im zweiten Lockdown (26.2.2021)

mehr Weitere Themen-Artikel