Drachenfelsbahn - Zahnradantrieb
Drachenfelsbahn - Zahnradantrieb

Drachenfelsbahn

(04.10.2013)

Ein Ausflug in Siebengebirge führte mit der Drachenfelsbahn den Drachenfels hoch. Es ist eine von 4 deutschen Zahnradbahnen, die noch im Einsatz sind.

Der Ausflug am Tag der Deutschen Einheit 2013 führte über den Rhein per Schiff nach Königswinter. Hier fährt seit 1883 eine Spurspurbahn auf 1000mm Spurweite den Drachenfels hinauf. Sie ist heute eine von vier erhaltenen Zahnradbahnen in ganz Deutschland. Die einzige Station auf der 1520 Meter langen Strecke befindet sich in etwa auf halber Höhe nur wenige Meter von (Verlinkung eines ungültigen Artikels) entfernt. Nur hier sind Zugquerungen möglich. Die Bahn überwindet 220 Höhenmeter und hat eine maximale  Steigung von 20% (nicht Promille!).

Ab Juni 1953 wurde die Strecke bereits auf elektrischen Betrieb umgestellt. Die fünf heute genutzten Triebwagen stammen aus den 50er Jahren bzw. wurden in den 60er bzw. 70er entsprechend den ursprünglichen Triebwagen gebaut. Aus der Dampflokzeit ist Lok Nummer 2" aus dem Jahr 1927 gehalten geblieben. Sie steht witterungsgeschützt an der Talstation in Königswinter. In diesen Bahnhof kann sich der Tourist über das Siebengebirge informieren, sich ein Modelleisenbahnanlage (mit Nachbildung von Königswinter sowie einen Teil der Drachenfelsbahn) ansehen und einen Einblick in die *gläserne Werkstatt* der Bahn bekommen.


Website-Artikel teilen: Facebook * Twitter * google+


Drachenfelsbahn - Lok 2"  aus dem Jahr 1927
Drachenfelsbahn - Antrieb von Lok 2"
Drachenfelsbahn - an der Endstation
Drachenfelsbahn - Blick auf die Steckenführung
Drachenfelsbahn - Viadukt
Drachenfelsbahn - Station Schloss Drachenburg
Drachenfelsbahn - Station Schloss Drachenburg #2
Drachenfelsbahn -Station Schloss Drachenburg #3
Drachenfelsbahn - nahe Schloss Drachenburg
Drachenfelsbahn - eine ausrangierte Antriebsachse mit Zahnradantrieb
(Bild zum vergrößern anklicken)

mehr Eisenbahn-Artikel