die Kölner Südbrücke - einst 1909 für die preussische Staatseisenbahn erbaut - ist heute Kölns älteste Brücke. Sie überstand den 2. Weltkrieg weitesgehend unbeschädigt. Heute wird sie fast ausschließlich für den Güterverkehr genutzt (31.07.2018).
die Kölner Südbrücke - einst 1909 für die preussische Staatseisenbahn erbaut - ist heute Kölns älteste Brücke. Sie überstand den 2. Weltkrieg weitesgehend unbeschädigt. Heute wird sie fast ausschließlich für den Güterverkehr genutzt (31.07.2018).

Köln : mit der KD unterwegs auf dem Rhein

(08.08.2018)

Die KD bietet vom Frühjahr bis Herbst eine kurze Schnupperfahrt an : auf dem Schiff geht es den Rhein rauf und runter ... unterhalb aller Kölner Rheinbrücken.

Für weniger als 20 Euro (Stand 2018) bietet die KD einen sehr kurzweiligen Ausflug an : einmal auf dem Kölner Rheinabschnitt rauf und runter fahren. Die Fahrt bietet besondere Einblicke in die Stadtteile, die man sonst nur ausschnittsweise während der Fahrt im Auto entlang der Rheinuserstraße oder vom Sitz im KVB Zug erleben kann. Der Blick auf die Poller Wiesen oder den Rheinauhafen ist besonders interessant im sommerlichen Sonnenuntergang. Abgesehen von der *Leverkusener Brücke* (der baufälligen Autobahnbrücke, die ab ca. 2022 durch eine neue ersetzt werden soll) werden mit dem Schiff sämtliche Brücken der Stadt Köln unterfahren. Start ist am Anlieger am Heumarkt. Zunähst geht es Richtung Rodenkirchen. Nach dem Drehen nahe der *Roten Liebe* geht es weiter nach Mühlheim. Hinter der Brücke erfolgt die erneute Drehen des Schiffs - zurück zur Altstadt - der untergehenden Sonne entgegen. Kurzgefaßt : ein ganz besonderer *Brückentag*.



Weitere Links zum Thema :
  • zu Besuch im Kölner Dom
    Im Jahre 1880 wurde die mit 157 Metern dritthöchste Kirche der Welt vollendet - nur 632 Jahre nach der Grundsteinlegung.


Website-Artikel teilen: Facebook * Twitter * google+


die südlichste Brücke Kölns - die Rodenkirchener Brücke, die A4 Autobahnbrücke. Vor dem 2. Weltkrieg war es die längste Kabelhängebrücke Europas. Heute es die bestgepflegteste Brücke der Stadt - die einzige Brücke der Stadt, die keinen Sanierungsbedarf hat. (31.07.2018)
Rodenkirchener Brücke - Blick auf die *schäl Sick* (31.07.2018)
unterwegs von der Rodenkirchener Brücke in Richtugn Südbrücke (31.07.2018)
die Südbrücke - mit Blick Richtung Rodenkirchen (31.07.2018)
Die Severinsbrücke - nördlich der Südbrücke - wurde 1959 von Konrad Adenauer eröffnet. Heute fahren die KVB Linien 3 und 4 hier über den Rhein - zwischen den unzähligen Autos auf der jeweils zweispurigen Straße. Die *einhüftige Schrägseilbrücke* ähnelt der Düsseldorfer Theodor Heuss Brücke. Beide Brücken wurden von Fritz Leonhardt konstruiert. (31.07.2018)
Die Deutzerbrücke wurde 1948 als erste Brücke nach dem Krieg gebaut. 30 Jahre später sie deutlich erweitertert. Die Sapnnbetonbrücke ist im Inneren übrigens hohl - und bietet viel Platz z.B. für Ausstellungen. Neben den Autos ist auch hier die KVB mit den Linien 1, 7 und 9 unterwegs. (31.07.2018)
Die Hohenzollernbrücke wurde von 1907 - 1911 einst für den Schienen-, Auto- und Straßenbahnverkehr gebaut. Schon *die Römer* hatten vor ca. 2000 Jahren hier eine Brücke gebaut. Später wurde hier eine Eisenbahnbrücke errichtet. Die Hohenzollernbrücke wurde übrigens als einzige Brücke nicht durch Bomben zerstört. Die Wehrmacht sprengte die Brücke selbst, um das Vorrücken der Allierten zu verzögern. Beim Wiederaufbau 1948 wurde sie als reine Eisenbahnbrücke wiederaufgebaut. (31.07.2018)
Wie oft wurde versucht die inzwischen mehrere Tonnen (!) schweren Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke zu entfernen ? (Mai 2018)
der Reisende überquert die Hohenzollernbrücke mit bester Aussicht auf den Kölner Dom - direkt am Hauptbahnhof gelegen (31.07.2018)
Nördlich der Hohenzollernbrücke liegt die Zoobrücke - die sechsspurige Brücke bietet seit 1963 den besten Blick auf den Dom. Ein guter Grund nicht zu schnell an den Blitzern vorbeizufahren. (31.07.2018) Parallel dazu verläuft die Seilbahn, die seit 1957 das frühere Bundesgartenschaugelände in Deutz mit dem Zoo verbindet.
Die nördlichste Brücke Kölns : die Mühlheimer Brücke (31.07.2018). Die erste Brücke wurde 1929 durch Konrad Adenauer eröffnet - als damaliger Oberbürgermeister der Stadt. Die patinagrüne Lackierung war seine persönliche Entscheidung. Nach der Zerstörung 1944 wurde eine neue Brücke 1951 eröffnet - die optisch der alten entspricht, deren Seile allerdings keine Funktion mehr haben. Die unechte Höngebrücke wird jetzt durch Erdseile vom Ufer aus gehaltet. Die neue Brücke wurde ebenfalls durch Konrad Adenauer eröffnet - jetzt in seiner Funktion als Bundeskanzler. Die Brücke wurde von Anfang an sowhl vom Bahn- als auch vom Autoverkehr genutzt.
Blick in nördlicher Richtung  vom Rhein über die Mühlheimer Brücke Richtung Mühlheim (31.07.2018)

mehr Landschaften-Artikel